Laden...

Projektentwickler und Generalunternehmer: Lupp errichtet Hotel in Frankfurt

Baustart in der Mayfarthstraße: Seit Ende Oktober laufen die Abbrucharbeiten sowie der Aushub der Baugrube für das entstehende niu-Hotel der Novum-Group. Die schlüsselfertige Errichtung des Hotelkomplexes im Frankfurter Stadtteil Ostend obliegt der Unternehmensgruppe Lupp als Generalunternehmer.
Im vergangenen Jahr hatte die auch als Projektentwickler fungierende Unternehmensgruppe Lupp die Commerz Real AG für den Kauf des noch zu errichtenden Hotelkomplexes gewonnen. Das Commerzbank-Tochterunternehmen erwarb das zukünftige Drei-Sterne-Hotel für den offenen Immobilienfonds hausInvest. Das niu-Hotel wird unweit der Zentrale der Europäischen Zentralbank entstehen. Robert Bambach, Vorstand Real Estate Transactions bei der Commerz Real, sagt: „Das Viertel hat sich seit dem Einzug der 2.500 EZB-Mitarbeiter enorm entwickelt und wird in den nächsten Jahren zu einem wichtigen Anziehungspunkt werden.“
Das siebengeschossige Gebäude wird über eine Mietfläche von etwa 6.300 Quadratmetern sowie über 179 Zimmer und 43 Stellplätze verfügen. Die Fertigstellung des Bauprojektes in der Mainmetropole soll im ersten Halbjahr 2020 erfolgen.

2018-06-26T14:01:34+00:002017/10/26|