Laden...

Neue Impfstoffanlage in Marburg

Die Arge Neubau MB 307 Marburg, bestehend aus der Anton Schick GmbH + Co. KG und der Unternehmensgruppe Lupp, hat den Auftrag für die Rohbauerstellung einer neuen Impfstoffproduktionsanlage auf dem MARS (MARburger-Standort)-Campus von GSK erhalten. In der neuen Anlage sollen künftig Meningokokken-B-Impfstoffe produziert werden.
Damit wird der vom britischen Konzern GSK im März 2015 übernommene Standort Marburg weiter ausgebaut. „Wir freuen uns, mit dem Bau der Anlage bald die Produktion von drei der insgesamt vier aktiven Komponenten für den innovativen Meningokokken-B-Impfstoff nach Marburg holen zu können“, so Jochen Reutter, Geschäftsführer und Standortleiter von GSK Vaccines in Marburg. Mit dem Bau soll eine effiziente Auslastung der Produktionskapazitäten geschaffen und die Neuausrichtung des Standortes fortgesetzt werden. Die Fertigstellung des Rohbaus ist für November 2018 geplant.

2018-05-22T11:07:33+00:002017/10/05|