Seit Mitte August entsteht im Hamburger Stadtteil Schnelsen ein Mehrfamilienhaus mit 62 Wohnungen und 37 Tiefgaragenplätzen. Die WIB Wall Immobilienbesitz GmbH & Co KG IV aus Hamburg hat die Unternehmensgruppe Lupp mit der schlüsselfertigen Errichtung des Neubaus in der Holsteiner Chaussee 191-195 beauftragt. Für das Wohngebäude ist ein Wohnungsmix mit 2- bis 5-Zimmer-Mietwohnungen in Größen von 43 bis 114 Quadratmetern vorgesehen. Die Wohnungen zeichnen sich durch helle und gut durchdachte, teilweise auch barrierefreie Grundrisse aus. Der entstehende Innenhof enthält eine große Kinderspielfläche. In die Grünanlagen um das Gebäude herum werden die erhaltenen alten Bestandsbäume integriert. Das Mehrfamilienhaus wird auf einem 3.200 Quadratmeter großen Grundstück gebaut und verfügt über eine gute Verkehrs- und Infrastrukturanbindung. So erreicht man in wenigen Gehminuten das Niendorfer Gehege, ein bei den Bewohnern der Hansestadt sehr beliebtes, bewaldetes Naherholungsgebiet. Die Autobahnen A23 und A7 sind etwa drei Autominuten entfernt, in die Innenstadt benötigt man ca. 15 Minuten mit dem PKW und 30 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fertigstellung ist für das 4. Quartal 2017 geplant.