Laden...

12. OCL-Lauf: 34 Lupp-Läufer gingen an den Start

Der baustellenbedingte Ausnahmezustand in der Niddaer Innenstadt erreichte am 4. September 2019 einen sportlichen Höhepunkt. Die Sparkasse Oberhessen und die OVAG hatten wieder mehr als 150 Unternehmen, Verwaltungen und Vereine aus dem Wetterau- und dem Vogelsbergkreis eingeladen, beim diesjährigen Oberhessen Challenge-Lauf teilzunehmen. Und trotz Großbaustelle war die Begeisterung für das sportliche Event ungebrochen: 2.850 Läufer gingen bei der mittlerweile zwölften Auflage des OCL an den Start. Auch Lupp war wieder mit einer bunt gemischten Gruppe aus verschiedenen Abteilungen und Niederlassungen vertreten und trat mit 34 Läufern an. Nach dem Startschuss punkt 18.30 Uhr und lautstark angespornt von den Zuschauern am Straßenrand wurde die zweimal 2,5 Kilometer lange Strecke quer durch die Innenstadt bewältigt. Für Aufsehen sorgten dabei Yann Lupp und Ndricim Xhoni, die in Sicherheitsjacke, Helm und mit einem riesigen Lupp-Banner liefen. Neben dem gemeinschaftlichen Sporterlebnis stand vor allem auch wieder der gute Zweck im Vordergrund. Ein Teil der Startgelder kommt gemeinnützigen Organisationen in der Region zugute. Nach dem Lauf traf man sich traditionell im Finisher-Zelt am Bürgerhaus, feierte die schnellsten und ließ gemeinsam den Tag ausklingen.

2019-09-05T08:33:36+00:002019/09/05|