Am 1. August 2006 hat Florian Rieb seine Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer bei der Unternehmensgruppe Lupp begonnen. Im ersten Lehrjahr war er zunächst in der Schalhalle mit dem Schwerpunkt Schalungsbau tätig, im zweiten und dritten Lehrjahr wurde er beim Brückenbau auf einer Baustelle auf der Autobahn A661 eingesetzt. Nachdem Florian Rieb seine Prüfung vor der Handwerkskammer erfolgreich abgeschlossen hatte, wechselte er im August 2009 als Tiefbaufacharbeiter zu Lupp Netzbau. Diese Zeit nutzte er auch, um das Baggerfahren zu erlernen. In 2013 absolvierte Florian Rieb noch eine zusätzliche Ausbildung zum PE-Schweißer für Rohre und Rohrleitungsteile, 2014 folgte eine Fortbildung zum Polier Tiefbau mit der Spezialqualifikation Rohrleitungsbau. An seine erste Baustelle in der Position als Polier erinnert er sich mit Begeisterung: Am Rugbyring in Rüsselsheim musste im sogenannten U-Liner-Verfahren eine neue, etwa 1 Kilometer lange Wasserleitung in eine alte Wasserleitung aus Guss eingezogen werden. Anschließend wurde die neue Leitung mit heißem Wasserdampf und hohem Druck aufgepumpt, sodass sie vollkommen an der alten Leitung anliegt. Aktuell ist Florian Rieb auf der Baustelle Frankenthaler Straße in Ludwigshafen eingesetzt. Dort werden 800 Meter Wasserleitung aus PE ausgewechselt, Hausanschlüsse erneuert sowie ein Kabelschutzrohr verlegt. Für seine langjährige Firmenzugehörigkeit bedanken wir uns ganz herzlich bei Florian Rieb und wünschen ihm viele weitere, begeisternde Berufsjahre in unserem Haus.